torpedo


torpedo
n.

1) to fire, launch a torpedo

2) an acoustic; aerial; bangalore; magnetic torpedo

3) a torpedo explodes

4) a torpedo hits; misses its target

* * *
[tɔː'piːdəʊ]
bangalore
launch a torpedo
magnetic torpedo
misses its target
a torpedo explodes
a torpedo hits
an acoustic
to fire

Combinatory dictionary. 2013.

Synonyms:

Look at other dictionaries:

  • Torpedo — in einem U Boot vor dem Einführen in das Torpedorohr Der moderne Torpedo ist eine Unterwasserwaffe mit eigenem Antrieb und einer Sprengladung. Er zündet bei Kontakt oder bei Annäherung an ein Ziel. Der Torpedo ist vor allem als Hauptwaffe von U… …   Deutsch Wikipedia

  • Torpedo — Pour les articles homonymes, voir Torpedo (bande dessinée) …   Wikipédia en Français

  • Torpedo [1] — Torpedo, ein Unterwassergeschoß, mit Sprengstoff – Dynamit oder Schießbaumwolle – geladen, verfolgt den Zweck, in den Schiffsrumpf eines feindlichen Schiffes unterhalb der Schwimmebene durch Explosion des Sprengstoffes große Löcher zu… …   Lexikon der gesamten Technik

  • torpédo — [ tɔrpedo ] n. f. • 1910; « torpille » 1820; angl. torpedo, du lat. par l esp., proprt « torpille » ♦ Vx Automobile décapotable de forme allongée (en torpille fusiforme). Torpédo grand sport. ● torpédo nom féminin (anglais torpedo, du latin… …   Encyclopédie Universelle

  • Torpedo — Tor*pe do, n.; pl. {Torpedoes}. [L. torpedo, inis, from torpere to be stiff, numb, or torpid. See {Torpid}.] [1913 Webster] 1. (Zo[ o]l.) Any one of numerous species of elasmobranch fishes belonging to {Torpedo} and allied genera. They are… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Torpēdo [2] — Torpēdo (hierzu Tafel »Torpedos« mit Text), früher jeder mit Explosivstoff gefüllte, zum Zerstören feindlicher Schiffe dienende Apparat (nach dem Zitterrochen benannt). Als Vorläufer der Torpedos können die Brander und Höllenmaschinen gelten.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • torpedo — (Del lat. torpēdo). 1. m. Selacio de cuerpo deprimido y discoidal, de hasta cuatro decímetros, de color blanquecino en el lado ventral y más oscuro en el dorso, en donde lleva, debajo de la piel, un par de órganos musculosos, que producen… …   Diccionario de la lengua española

  • Torpedo — Smn Schiffsgeschoß mit eigenem Antrieb erw. fach. (19. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus ne. torpedo, dieses aus span. torpedo m., eigentlich Zitterrochen aus l. torpēdo f. Zitterrochen , eigentlich Lähmung , zu l. torpēre starr sein, regungslos sein …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • TORPEDO — a vi, ut Varro ait, de L. L. l. 4. nempe quia inducit torpedinem: Graecis eadem de causa Νάρκη, quod νάρκωσιν producit: a tremore, quem adfert contrectantibus, Burdegalensibus Tremble; Liguribus ob eandem rationem Tremoriza: Bellunensi, Avicennae …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Torpedo — »Unterwassergeschoss«: Der Torpedo ist eine Erfindung des 19. Jh.s. Die Bezeichnung ist übertragen vom lat. Namen des Zitterrochens (der seinen Gegner bei Berührung durch elektrische Schläge »lähmt«): lat. torpedo. Dies bedeutet eigentlich… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Torpedo — Tor*pe do, v. t. 1. to destroy by, or subject to the action of, a torpedo. London Spectator. [1913 Webster] 2. [Fig.] To destroy, cause to halt, or prevent from being accomplished; used esp. with reference to a plan or an enterprise, halted by… …   The Collaborative International Dictionary of English


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.